renephoenix.de

StreetArt am LIDO Berlin

Die neue Homepage von René Pönitz ist da!

Skript Version 1.10b vom 11.11.2018 (Prod)

Kommentar von René

Es geht vor allem um die Form der Buchung. Da, wo Daten erzeugt werden, werden auch Begehrlichkeiten erzeugt. Und wenn an jeder Buchung ein Zahlungsstrom gekoppelt ist, gibt es die Daten.

Die Bonitätsfrage gibt es nur, wenn ich als Fahrer das Geld einkassiere (und sie mir die Vermittlungsgebühr von Konto buchen können). Müssen die Mitfahrer ihre Kontodaten hinterlassen, damit abgebucht wird, werden meine Daten als Fahrer nicht an Infoscore verscherbelt (Ob die Mitfahrer es genauso betrifft, weiß ich nicht).
@Tim: ich nehme an, die werden nicht pro Fahrt die Datenweitergabe veranlassen.

Ansonsten liegt der Preis für die Vermittlung jenseits von Gut und Böse.