renephoenix.de

Prognosen an der Waldschlößchenbrücke nicht bewahrheitet

Wahnsinn. Nun haben die Betonköpfe in Dresden eine Brücke für 45.000 Autos je Tag hingebaut – und nun fährt nur die Hälfte der prognostizierten Autos tatsächlich da drüber. Damit wurde viel Steuergeld zum Fenster hinausgeworfen, denn die Brücke hätte kleiner dimensioniert werden könne. Ich wünschte, diese Erfahrung könnte in Berlin noch fruchten – und uns vor dieser A100-Verlängerung retten!

Und die ersten Pannen gibt es auch schon: die LEDs fallen aus und der Hersteller ist pleite.

Bisherige Kommentare (0)

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben!

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!