renephoenix.de

Reformation der Parteienfinanzierung nötig

Die Wahlergebnisse auf den einzelnen Ebenen entscheiden, welchen Finanzierungsanspruch die einzelnen Parteien haben. Aber diese Summe wird gedeckt durch die Höhe der selbst erwirtschafteten Beiträge (z.B. Mitgliedsbeiträge oder Spenden).

Nun sind die Piraten in der Hinsicht eine sehr ehrliche Partei, ganz im Gegensatz zur AfD. Sie betreibt einen Shop zum Erwerb von Gold. Also eine Leistung, die originär nichts mit Parteien zu tun hat – und das dient einzig und allein, Geld aus der Parteienfinanzierung zu erzielen.

Diesen Umstand parodierte nun die PARTEI: Kauf kein’ Scheiß (Gold) (bei der AfD), kauf GELD (bei uns)!.

Es kostet Sie praktisch nichts (5 Euro), bringt uns aber über die Parteienfinanzierung bis zu 105 Euro. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Ihnen dazu leider noch zwei Original-PARTEI-Postkarten drauflegen.

Eine Reform der Parteienfinanzierung ist dringend notwendig.

Bisherige Kommentare (0)

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben!

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!