renephoenix.de

Nordseeradtour Tag 9 - Julianadorp

Der neunte Tag ist ähnlich wie der 8. Tag vor allem durch Gegenwind geprägt. Zunächst schaute ich mir noch etwas den Ort Franeker an. Eigentlich recht nett:

Weiter nach Harlingen:

Von da entlang eines Deiches:

… bis zu dem kleinen Örtchen namens Zurich. Der Name lädt natürlich zu solchen Wortspielereien ein:

Etwas schade fand ich, dass der Ort nicht eingerichtet ist für die Touristen. Das ist DER Startpunkt für den Deich. Kein Bäcker. Kein Imbiss. Einzig ein Hotel. Ich esse zwei Tosti. Ich atme noch mal tief ein. Der Wind steht gegen mich! Aber nicht so stark wie am Tag zuvor (da wäre ich wohl gar nicht losgefahren!)

Mit durchschnittlich 16-18 Stundenkilometern schritt ich zwar langsam, aber stets das Ziel vor Augen, voran. Ich wusste, dass es 32 Kilometer kein Dorf gab. Es gab zwar zwei Restaurants und eine Tankstelle. Aber darauf wollte ich nicht bauen. Insgesamt brauchte ich für diesen Abschnitt 1:50 Stunde. Und anschließend eine weitere Stunde Pause. Mit dem Wind im Rücken wäre es mir lieber gewesen, aber das gibt es leider nicht auf Bestellung.

Alte Schiffe finde ich ja immer wieder toll:

Es ging weiter nach Den Helder (wäre übrigens ein toller Name für einen Torhüter), die „Spitze”.

Dort fuhr die Führe zur Insel Texel ein. Ein beeindruckendes Schiff:

Damit habe ich die Westküste erreicht. Der Radweg verlässt die Küste und geht durch ein Dünengebiet. Es wird hügelig.

Bis zum Zeltplatz am Noorder Sandt. Der ist vergleichsweise günstig, nen 10er, Alles Inklusive! Angefangen von den Duschen über das Internet bis hin zur Kinderdisko (und lustigen Kinderbespaßern) und Schwimmhalle (vor allem ohne Aufpasser macht die Rutsche zu fünft noch mehr Spaß) und Rauch (ne Gruppe aus dem Münsterland bekommt ihren Grill nicht an) alles dabei! Eine Gruppe Kinder rennt mit Spielzeuggewehren herum.

Und der Wetterbericht kündigt eine Änderung der Windrichtung an: von SW nach S. Wie passend, denn auch meine Richtung ändert sich grob von SW nach S.

Bisherige Kommentare (0)

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben!

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!