renephoenix.de

Picture Quality Index statt Bildwiederholrate

Wissenschaften, die eigentlich keine sein müssten: Samsung gibt bei seinen Fernsehgeräten keine Bildwiederholrate an, sondern erfindet stattdessen eigene Parameter: der Picture Quality Index. Eine willkürliche Zahl, die scheinbar auf verschiedene Parameter fußt und vermutlich bewusst auch höher ausfällt als die nachvollziehbare Bildwiederholrate.

Wie soll der Verbraucher denn Geräte miteinander vergleichen können, wenn jeder Hersteller andere Messgrößen erfindet? Doch leider ist diese Verwirrung der scheinbare Zweck. Und dann wundere sich noch jemand, wenn es in einigen Jahren eine EU-Norm gibt, in der erklärt wird, was genau eine Bildwiederholrate ist, wie sie zu messen und anzugeben ist.

Nutzung des Artikels »Picture Quality Index statt Bildwiederholrate« in Beiträgen

Der Artikel »Picture Quality Index statt Bildwiederholrate« wird in keinem Objekt eingebunden.