renephoenix.de

Ostkreuz, Bahnsteig A

Seit einigen Tagen wird die S-Bahn-Linie S9 nicht mehr die gewohnte Strecke über die Stadtbahn fahren, sondern wird entlang des Ringes umgeleitet. Die Ursache liegt im zehnjährigen Bauprojekt vom Bahnhof Ostkreuz. Der alte Bahnsteig A wird in den nächsten Tagen komplett abgerissen – und kurz vor diesem Ereignis habe ich noch einmal ein paar Bilder festgehalten.

Zum Ostkreuz sollte man wissen, daß es mit über 1.400 Zügen der meistfrequentierste Bahnhof Berlins ist (es halten mehr Züge als am Lehrter Stadtbahnhof – den die Bahn gerne als Hauptbahnhof bezeichnet), nach der Sanierung wird Ostkreuz zudem Regionalbahnhof, so daß weitere Züge halten. Und trotz dieser Bedeutung hat man die vergangenen Jahrzehnte das Ostkreuz vor sich hin vegetieren lassen, im Volksmund wird es bereits als Rostkreuz bezeichnet. Die wichtigsten Bahnsteige sind entlang der Ringbahn und der Stadtbahn. Für die abbiegenden Linien gab es westlich davon drei weitere Bahnsteige, von denen heute nur noch einer existiert und an diesem halten lediglich die Züge der S9 in stadtwärtiger Richtung.

Der Bahnsteig A ist abgelegen und hat heute nur noch einen Zugang, es gibt nur wenige Passanten. Keine Wartenden. Ich bin allein auf diesem Bahnsteig. Es nähert sich eine Bahn – und die hört man von weitem quietschen. Der Zug fährt langsam über die alte, rostige Brücke. Als die Bahn hielt, stiegen nur wenige Menschen aus und diese verließen auch direkt den Bahnsteig wieder. Wieder 19 Minuten allein. Es ist einer dieser Gegensätze, welche Berlin interessant machen. Ich hätte einen Liegestuhl mitnehmen sollen.

Die Vegetation auf dem Bahnsteig ist schon weit vorangeschritten. Im Gleistbett der schon etlichen Jahren stillgelegten Nordkurve wachsen bereits schon Bäume. Die Natur hat diesen Raum bereits wieder (bzw. noch) unter Kontrolle. Ein Kühlschrank liegt ebenso im alten Gleisbett.

Der Verfall ist an vielen Stellen zu spüren. Unebener Boden. Das einzige Schild mit dem Stationsnamen ist schon zerbeult. Der alte Fahrzielanzeiger der Nordkurve defekt. Das Häuschen hat auch die besten Zeiten schon hinter sicht. Es gibt eine einzige Bank zum Sitzen. Und diese ist auch noch angekettet.

Es nähert sich wieder die nächste Bahn. Eigentlich wollte ich auch schon wieder weiter – doch mich überraschte noch ein schöner Sonnenuntergang.

Bye, Bye Bahnsteig A.

Bisherige Kommentare (2)

Kommentar von René

Es heißt »der meistfrequentierte Bahnhof« und nicht »der meistfrequentierteste Bahnhof« — das sagt man in Sachsen zwar häufig, ist aber »doppelt gemoppelt«.

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!