renephoenix.de

Kommentar von René

Ich bekam übrigens vom Projektleiter Post. Die da oben abgebildete Person soll demnach ein (nicht lachen!) Komiker sein, der — ich zitiere — »für einige Menschen etwas zu provokant [ist], aber von den meisten Menschen wird der Humor verstanden.«

Sicherlich kann man nun über Geschmack und Humor streiten. Und würde so ein Beitrag im Quatsch Comedy Club gezeigt, wäre es mir schlicht und ergreifend auch egal. Aber eine Aufklärungskampagne, die sich außerhalb der politischen Korrektheit bewegt, kann man nicht mehr ernst nehmen. Komiker hin oder her.

Zu dem erster Video mit den Kraftausdrücken sehe ich noch die Gefahr, daß es Leute animieren könnte, (funktionale) Analphabeten stärker zu diskriminieren und damit die Hemmschwelle sinkt, ähnliche Begriffe in ähnlichen Situationen rauszuhauen.

Erinnern tut mich das an die wohl scheinbar lustigen Werbespots der Stasi-GEZ.