renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Dresden - Fetscherplatz

Manchmal fragt man sich schon, nach wem ein Platz oder eine Straße benannt ist. Bei manchen Straßen habe ich das noch nie getan. Der Fetscherplatz in Dresden, immerhin ein wichtiger Straßenbahnknoten, ist beispielsweise so ein Platz. Nun bin ich auf einen Artikel im Stern gestoßen, in der die Geschichte von Rainer Fetscher ausführlich recherchiert wurde: ein Wissenschaftler, der in den 30er Jahren Bücher über die Rassenhygiene geschrieben hat. In der DDR feierte man ihm als Widerständler. Der Stern urteilt letztendlich so, daß Die Stadt Dresden einen »Rassisten« ehrt. Es gibt einige Auszüge aus seinen Texten. Nun sind fast drei Jahre seit dem Artikel vergangen, die Stadt Dresden wollte sich damit auseinandersetzen. Der Platz heißt immer noch so.