Homepage von René Pönitz

renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Penetrante Werbewirtschaft

Wenn der Briefkasten vor unerwünschter Werbung überquillt, ist das nervig. Aber wenn auch noch Mitarbeiter vorbeischauen und sich erkundigen, ob die Werbung des Praktikers angekommen sei, ist das einfach nur penetrant. Diesmal hatte es einen etwas älteren Herren im Haus erwischt. Sie war hartnäckig, ihm war es völlig egal. Und auf seine Rückfrage, warum es überhaupt wichtig sei, kam die fadenscheinige Antwort, daß sich öfters Kunden über das Ausbleiben der Wurfblätter beschweren?!?

Wo bist du, mein Sonnenlicht?

Kennt ihr noch »Go, Karli Go« der österreichischen Band Erste Allgemeine Verunsicherung?

Go, Karli go!
Der Bub ist jetzt auch im TV!
Wo — das weiß ich nicht genau!

Und das trifft wohl auch auf dieses etwas merkwürdige Lied zu. Und im Spreeblick gibt es schon die Fortsetzung: das erste Cover. Richtig Angst macht mir dagegen die Anmerkung:

(Anmerkung: Die Autoren des Originals könnten sich bitte mal per Mail melden, hier trudeln Anfragen von Plattenfirmen ein.)

Möge dieses dunkle Kapitel zeitgenössischer Musik schnell vorbeigehen. Das Internet hatte auch schon bessere Titel hervorgebracht! (Danke, Jens)

Update: Liebe Grup Dekkan. Der Witz an eurer Musik ist langsam raus, alles was jetzt noch kommt, wird maximal noch peinlich werden!

Coverversionen und Plagiate

Unter coverinfo.de gibt es eine umfangreiche Datenbank über Coverversionen und deren Originalinterpret. Im Zweifelsfall ein recht nützliches Nachschlagewerk.

Und wenn es kein offizielles Cover ist, gibt es den Plagiate Pranger. Hier geht es um auffallende Ähnlichkeiten, die teilweise auch nur wenige Samples oder Sekunden ausharren. In dieser Liste taucht der Name Dieter Bohnen sehr häufig auf, aber auch die Ärzte und Green Day.

Und coverversion.de beschäftigt sich mit dem gesamten Phänomen der Wiederbelebung alter Titel.