renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Merkel zu Finanzminister Schäuble und den 100.000 D-Mark

Eine Frage von der Pressekonferenz der atomfarbenen Koalition:

Frau Merkel, [...] Sie reden heute ziemlich viel über Geld, über Finanzen auch, der Bundesrepublik Deutschland und wollen Sie das Finanzministerium besetzen mit einer Person, der öffentlich beteuert hat im deutschen Bundestag, dass er einen Waffenhändler ‘nur’ einmal getroffen hat und dabei vergessen hat, dass auch noch 100.000 DM von ihm angenommen hat. Also, wie können Sie so eine Person als sehr kompetent schätzen, um [ihm] sozusagen die Finanzen dieses Landes [anzuvertrauen]?

Das etwas abgehackte Deutsch ist hier zu tolerieren, denn diese Frage traute sich ein holländischer Journalist zu stellen. Tja, und die Antwort?

Weil weil diese weil diese Person mein Vertrauen hat.

(via YouTube, TooMuchCookies)