renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Marilyn Manson - Personal Jesus

Bereits im Jahr 1996 bediente sich Marylin Manson schon einmal an einem anderen Sond: Sweet Dreams von den Eurythmics. Seine düstere Art gab den Titel noch etwas besonders. Sechs Jahre später bediente er sich Tainted Love — und es einfach nur lahm — zumal es von dem Lied schon soooo viele Versionen gab (Soft Cell haben es damals auch nur aufgegriffen).

tja, und nun vergreift er sich an Personal Jesus von Depeche Mode. Einfach nur wääääh ... aber anscheinend muß Metal so klingen, damit man bei Viva und Konsorten Erfolg hat.