renephoenix.de

Kein www mehr in Internetadressen

Zugegebenermaßen: das www am Anfang der Internetadressen ist mittlerweile aus der Mode. Auch um unnötig doppelten Inhalt zu vermeiden, sollten die Seiten mit www beginnend auf die jeweiligen Hauptadressen verweisen. Das habe ich nun auf dieser Seite umgesetzt.

Die Lösung ist recht einfach, wenn der Zugriff auf die .htaccess-Datei erlaubt ist und mod_rewrite als Modul zur Verfügung steht. Wichtig ist in dem Zusammenhang, dass eine Bedingung gesetzt wird, andernfalls besteht das Risiko vor Endlosschleifen.

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.domain\.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*) http://domain.de/$1 [L,R=301]

Anmerkung: Vielleicht kann man diese Weiterleitung bei anderen Providern konfigurieren. Bei Hosteurope sind zwingend beide Domains auf den selben Pfad eingestellt.

Bisherige Kommentare (2)

Kommentar von Thiemo

Ich kann frech behaupten, dass ich das seit 10 Jahren genau so mache. Und zwar genau so – das ist zumindest meiner Meinung nach tatsächlich die empfehlenswerteste Methode. Nur ein Detail: Die Punkte in der Bedingungszeile sollten mit Backslashes maskiert werden, da es sich dabei um einen regulären Ausdruck handelt.

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!