renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

OpenSource-Software

Open Source bedeutet, daß die Quellen offen liegen. Dies wird in der Regel über spezielle Lizenzen geregelt. Die nachfolgende Liste enthält OpenSource-Programme, mit denen ich derzeit arbeite (Liste wird gelegentlich aktualisiert, Stand: Oktober 2012):

Mit diesen OS-Programmen habe ich früher gearbeitet:

  • Abiword (einfache Textverarbeitung, sozusagen Word Light)
  • Eclipse (Entwicklungsumgebung für Java)
  • Gnumeric (Tabellenkalkulation)
  • OpenWengo (Programm zum Telefonieren über´s Internet und ins Festnetz)
  • PDF Blender (Kombiniert mehrere PDFs zu einer, erfordert GhostScript)
  • PDF Creator
  • PNGcrush (Optimierer für PNG-Dateien, war früher nützlich. Heute optimieren die meisten Programme besser)
  • PortaPutty (Mobile Version von PuTTY für den USB-Stick)
  • Python (Skriptsprache)
  • Scribus (Desktop Publishing)
  • SodiPodi (Vektorbasiertes Grafikprogramm, SVG, ähnlich wie Inkscape)
  • TOra (Datenbankwerkzeug für Oracle)
  • UnixTools für Windows, ohne Cygwin)
  • VirtualDub (Videobearbeitungsprogramm)
  • VNC (Protokoll zur Fernsteuerung von Computern, es überträgt den Bildinhalt)
  • WinCVS (CVS-Client)
  • WinDirStat (Darstellung von Speicherverbrauch)
  • WinSSH (Graphische Variante für SSH)

Windows könnte so einfach sein ...

Merke: prüfe immer nach, ob die Dateiendungen angezeigt werden!

Ich wunderte mich eben, warum die eigene Homepage auf dem Universitätswebserver nicht angezeigt wird, obwohl eine index.html im Ordner my web (ja, Microsoft mag Leerzeichen) existierte (ach wie gut, daß es FTP gibt — es war eine index.html.txt)

Liebe Spammer / Dear Spammer

Liebe Spammer,

was sind euch 4934 4933 (nicht meine Adresse) gültige E-Mail-Adressen wert? Also das gesamte dritte Studienjahr einschließlich Austauschstudenten von drei Fachbereichen der Universität in Wolverhampton?

(Es ist traurig, aber es ist wahr! Und das witzige an der Sache: es war eine Einladung eines Tutors zum Essen heute zwischen 13 und 14 Uhr. Diese E-Mail erreichte mich 12:04)

English Version:

How much do you offer for 4934 4933 (all but me) valid e-mail-Addresses? This are nearly a complete list of all level 3 students including exchange students from three departments in University of Wolverhampton!

(Oh yes, it is true. And the most funny thing: it was an invitation of a tutor for a lunch between 1pm and 2pm. I received this mail at 12.04am)

Depeche Mode - Precious

Schon seit einigen Wochen schwebt mir die aktuelle Single »Precious« von Depeche Mode im Kopf herum. Der Titel erinnert wieder an die alten Werke der Band. Jedenfalls ist nun das neue Album erschienen, welches — laut Meinungen von Kritiker — an Violator erinnern soll. Das ist sicher recht günstig, denn das letzte Album haute mich nicht unbedingt vom Hocker!

In die neue Platte konnte ich allerdings noch nicht reinhören. Es werden wieder nur die Formate für WindowsMediaPlayer und RealPlayer angeboten — beides Formate, die bei mir auf der Blackliste stehen. Kennt jemand einen besseren Service?

Gallien in Gefahr - der neue Asterix ist da!

Heute erscheint die 33. Auflage der Asterix-Reihe. Die erste Seite kann man schon online begutachten. Einen etwas faden Beigeschmack hinterläßt der Auftritt in der Micky Maus.

Ich wundere mich allerdings über den Preis: 10 Euro. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als es die ungebundene Ausgabe für ca. 7 DM — und die gebundene für 12/13 DM gab.

(Abbildung: Ausschnitt des Titelbildes, © Les Editions Albert René)