renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Berliner Liniennetz auf Englisch

Juhu. Es ist mal wieder erster April – und der Tagesspiegel legt los. Und damit nicht gleich der erste Leserkommentar auf den Tag hinweist, erklärt der Tagesspiegel es lieber vororglich:

Eigentlich verrät man ja April-Scherze nicht – schon gar nicht im Voraus. Dieser aber macht bereits die Runde. Es ist ein kleiner Witz, der allerdings ziemlich große Mühe gemacht haben muss.

Es geht mal wieder darum, dass die Stationsnamen im Liniennetz übersetzt werden. Ins Englische. Weil das ja auch so viel nützt. Doch leider ist der Witz nicht neu. Genau genommen ist er uralt. Vermutlich auch älter als das Internet.

Genaugenommen ist der Scherz im Tagesspiegel ein Plagiat. Lediglich der Urheberrechtshinweis (BVG) wurde entfernt. Dafür wurden auch alle Fehler übernommen (Rummelsberg).

Zum Vergleich eine 2006er Version und eine 2002er Version (beide auch mit Rückübersetzungen). Hier zum Vergleich noch der deutsche Linienplan von London.