renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten

Auch wenn es traurig ist — aber das Lied wurde heute wieder mehr als aktuell. Oder fällt einem etwas anderes ein, wenn bei der Aufnahme von Koalitionsvereinbarungen ein Partner bereits nach einer Stunde die Gespräche für gescheitert erklärt?

Diese Stadt hat genügend andere Probleme als zu wenig Autobahnen. Im Zweifel wäre es der Verhandlungspoker, mit der man sich dafür an anderer Stelle durchsetzen kann (»aber ihr wolltet doch keine A100«). Doch so kann man nur sagen: mit der Vision Rot-Grün haben die Sozialdemokraten Wahlkampf gemacht, doch sie wollten es nie wirklich! Was bleibt da noch anderes übrig, als das alte Lied der Sozialdemokraten wieder auszugraben. Vor einigen Jahren hatte es Mark-Uwe Kling schon getan: Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.

Und das ganze schöne Geld. Wer hat's an die Reichen verbraten.
Das warn' doch, sag mal warn das nicht die Sozialdemokraten?
Und meine ganzen persönlichen Daten wer hat die ans BKA verraten
und wer hat keinen einzigen fähigen Kanzlerkandidaten?

PS: Vielleicht lässt er sich ja inspirieren — und baut eine Berlin-Version?
PPS: Nicht uninteressant sind auch die Gesten der Zuschauer auf einzelne Textzeilen.