renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Demokratie in Irland

Es ist schon krass, wenn genau ein (kleines) Land gegen den fragwürdigen EU-Vertrag sich positioniert und damit das ganze Projekt ins Wanken bringt. Und genau in diesem (kleinen) Land durfte die Bevölkerung abstimmen — und hat dies mit einem Nein zum Ausdruck gebracht. Anstelle sich nun an die eigene Nase zu fassen und zu fragen, ob die eigene Bevölkerung eigentlich auch das Regelwerk befürwortet, fordern einige Politiker für diesen demokratischen Akt eine Auszeit für Irland (siehe auch Juncker warnt deutsche Europa-Politiker vor Arroganz).

Update: im Spiegel gibt es einen guten Kommentar, der sich mit den Ursachen des irischen Neins auseinandersetzt.