renephoenix.de

(to) google - googeln

Manchmal, aber nur manchmal, wird einem richtig bewußt, wie sehr sich einige Firmen in unsere Sprache einmischen, wenn man sie sogar schon in Wörterbüchern findet!

Bisherige Kommentare (8)

Kommentar von Matthias

Da gibt es aber noch ein paar mehr Namen (in Klammern die eigentliche Bedeutung):
- Tempo (Taschentücher
- Fanta (Limonade)
- Jeep (Geländewagen)
- Aspirin (Schmerzmittel)
- OB (Tampon)
- Nutella (Nuss-Nougat-Creme [oh man, wie Werbung prägt...])
- Tupperdose (Behälter)
- Labello (Lippenpflegestift)
- Edding (wasserfester Stift)

Kommentar von René

Bei Verben, welche man dann auch noch in die entsprechenden Zeitformen beugt (Ich google, du googelst, ... ich habe gegoogelt ...), ist es allerdings noch etwas prisanter. Heißt ja nicht gleich (to) fant — fanten, wenn man Fanta / eine Limonade trinkt.

Kommentar von Nini

Noch blöder ist es allerdings, wenn gar kein anderer Begriff als der Markenname gebräuchlich ist.
(Bei den Beispielen von Matthias gehen beide Formen, bei googeln geht auch »suchen«.)
Für die bulgarische Sprache fallen mir da durchaus Beispiele ein, für die deutsche allerdings nicht...

Kommentar von René

Insbesondere aus der DDR-Zeiten würde mir noch der Polylux einfallen. Oft als englischer Überkopfprojektor ist er eigentlich ein Tageslichtprojektor.

Bei Wikipedia gibt es eine kleine Übersicht. Wobei nicht jeder Begriff wirklich paßt, oder sagt jemand verallgemeinernd 4711? Bei bestimmten Begriffen hat es allerdings weniger etwas mit Marke zu tun, sondern mit Personen (bestes Beispiel: Duden)

Kommentar von Thiemo

Moment mal, Rene, du hast da was durcheinander gebracht. Google hat den Begriff weder erfunden noch in das Wörterbuch eingetragen. »Beeinflussung« ja, aber von »Einmischung in unsere Sprache« kann keine Rede sein.

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!