renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Die Verbreitung von PNG

Im Bereich des Internets gibt es drei wesentliche Grafikformate: JPG, PNG und GIF.

JPG komprimiert sichtbar die Bilder, geht in der Regel von TrueColor aus, aber die Komprimierung sieht man je nach Stufe.

GIF ist ein überholtes Format, es gehört zu CompuServe (AOL) — und diente meist zum Erstellen von kleinen Icons auf Seiten.

PNG ist ein verlustfreies Programm, welches bestmöglich komprimiert. Seine Stärken sind insbesondere bei Screenshots vom Bildschirm, bei dem weite Teile eine einheitliche Farbe haben (PNG kann Screenshots von 2000 besser komprimieren als die von XP mit KlitschiBunit-Modus ;-) ). Probleme, die ich bisher mit PNG hatte, lagen bei der Transparenz. Im Allgmeinen sollte PNG GIF ablösen.

Dr. Web machte nun einen Test, wie weit die Grafikformate verbreitet sind und stellte fest, daß PNG erschreckend wenig verbreitet ist.