renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Mit dem Musikabo in die Zukunft?

Mit dem Abo-Modell bindet man Kunden langfristig und hat eine sichere Einnahmequelle

Und ich dachte bisher immer: es wäre die Qualität. Aber Brad Duea, Manager des Musik-Abo-Dienstes Napster klärte uns auf. Und noch eins:

Mit den derzeit üblichen 99 Cents pro Song kann keiner von uns Geld verdienen

Und ich dachte bisher immer: das sei mehr als genug Gewinnspanne drin — verglichen mit einer regulären CD im Laden (keine Händerlerspanne, keine Lieferkosten, keine Materialkosten, ...)

Warum könnt ihr nicht das wahre Übel beim Namen nennen, liebe Musikindustrie? (vgl. heise)