renephoenix.de

Handelskammer mit Parteipräferenz

Die Hamburger Handelskammer kommentiert den Ausgang der Bürgerschafswahl:

Der Verbleib der FDP in der Hamburgischen Bürgerschaft wird die politische Kultur und Vielfalt in unserer Stadt mit Sicherheit bereichern und erweitert den Handlungsspielraum der SPD bei der Suche nach einem Koalitionspartner.

Für so einen Satz müsste sich jedes Hamburger Zwangsmitglied unverzüglich eine Unterlassungsklage einlegen. Eine Industrie- und Handelskammer hat kein allgemeinpolitisches Mandat!

Aber leider bleibt selbst der Hamburger Senat trotz Kenntnis untätig.)

Bisherige Kommentare (0)

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben!

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!