renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Marmor, Stein und Eisen brechen ...

Drafi Deutscher ist vergangenen Freitag gestorben. Der Zwiebelfisch hat den Tod zum Anlaß genommen, seinen bekanntesten Titel zu analysieren:

[..]sondern vor allem wegen der Titelzeile. Die enthält eine Aufzählung von drei Materialien: Marmor, Stein und Eisen. Ursprünglich sollten es nur zwei sein, denn Marmor und Stein waren eigentlich als ein Wort gedacht: »Marmorstein« — so wie Ebenholz und Elfenbein. [..] Aber darum geht es hier nicht. Es geht um das letzte Wort der Zeile, um das Verb »bricht«. Sprachpuristen werden nämlich nicht müde zu monieren, dass hier ein Fehler vorliege. Es müsse »brechen« heißen, sagen sie.[..]

(vgl. EricPP)

Vorabprüfung von Forenbeiträgen ist unzumutbar

Das Oberlandesgericht Düsseldorf entschied (Az I-15 U 21/06), daß Forenbetreiber einen Beitrag erst ab Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten entfernen müssen — und nicht wie das Landgericht Hamburg bereits vorab geprüft nach möglichen und unmöglichen Verstößen untersucht werden muß. Dies würde ansonsten die Forenbetreiber "in technischer, persönlicher und wirtschaftlicher Hinsicht schlicht überfordern [..] und das Betreiben von Internetforen letztlich wegen der sich aus der Überwachungspflicht ergebenden Haftungsrisiken unmöglich machen — so das Urteil. (vgl. Golem, heise)

Anmerkung: Die PC Welt berichtet über ein Urteil vom Landgericht Bielefeld gegen Serienabmahner. (vgl. Patrick Kempf)