renephoenix.de

Kommentar von René

Randnotiz: Ich habe auch viele der Argumente gelesen. Ich möchte gerne einige inhaltlich auch entkräften:

  • Befürchtung vor Stau / Stau wird durch Umbau prognostiziert: Solange die S-Bahn-Unterführung das Nadelöhr ist, spielt es nahezu keine Rolle, ob der Verkehr zuvor an anderen Stellen verlangsamt wird (z.B. durch Zebrastreifen)
  • Kosten / Kostenexplosion durch Zweirichtungsverkehr: Wenn die Fahrbahn im Zug der Sanierung der Verlegung der Haltestellen aufgerissen wird, spielt es nahezu keine Rolle, was am Ende auf die Fahrbahn gepinselt wird.
  • Bedeutung von Kreisverkehren: Der Bohnsdorfer Kreisel ist kein Kreisverkehr im Sinne der Straßenverkehrsordnung. Es ist ein Ring an Einbahnstraßen.