renephoenix.de

Kommentar von Peter W.

Ich war nicht bei dieser Veranstaltung, daher vielen Dank für den Bericht. Es erscheint mir so, als ob das Bezirksamt vom Veranstalter vorgeführt wurde, die sichere Genehmigung vor den Augen wird die Zahl der Gäste einfach fast verdoppelt, weil sie anscheinend machen können, was sie wollen, siehe Knebelvertrag mit der Tempelhof GmbH.

Wenn der öffentliche Raum auf diese Weise ausverkauft wird, dann versucht der Unternehmer natürlich, so viel Gewinn wie möglich herauszuholen. Daher bin ich der Überzeugung, Veranstaltungen in dieser Größenordnung überhaupt nicht mehr in den städtischen Parks zu genehmigen.