renephoenix.de

Kommentar von Claudia H.

Ich musste heute morgen auf der großen Wiese leider mit ansehen, dass ein Bagger ein großes Loch schaufelte. Tätig ist der Kampfmittelräumdienst im Auftrag des Senats. Da im Krieg dort gekämpft wurde, will man ausschließen, dass Festivalbesucher durch evtl im Boden rostende Munition gefährdet sein könnten. So erklärte es mir ein Arbeiter und zeigte sogar die Pläne. Es wird noch an vielen Stellen gebaggert auf der Wiese. Man macht ja auch alles wieder zu und dann wächst Gras drüber. Ich muss hier wohl nicht erwähnen, dass man die Wiese jetzt im Sommer mit Gras nutzen möchte. Der Veranstalter braucht sich gar nicht viel Mühe zu geben mit der Wiederherstellung der Wiese. Der Senat zerstört es schon vorher.
Ich bin geschockt, weil auch niemand im Rathaus erwähnt hat, dass auch solche Maßnahmen zum Genehmigungsverfahren gehören.
Gleichzeitig fühle ich mich wieder einmal für dumm verkauft, wie insgesamt nach der Versammlung.
Bob Dylan und seine Besucher schwebten evtl in Lebensgefahr, als das 1987 das Konzert auf der Wiese stattfand und wir haben Glück, dass wir noch nicht in die Luft geflogen sind? ??