renephoenix.de

Kommentar von Wutbürger

Das ist Wunschdenken. Es gibt sehr wohl einen Zusammenhang zw. Respekt und Religion (besonders was den Respekt gegenüber Frauen angeht). Ich würde dringend die Lektüre von Publikationen von z.B. Mona Eltahawy, Sineb el Masrar, Seyran Altes, Hamed Abdel-Samad oder Ayaan Hirsi empfehlen. Diese Publikationen werden leider speziell in der „grün-linken” Gemeinschaft so gut wie gar nicht diskutiert. Völlig klar warum das nicht passiert: diesen Frauen und Männern kann man eben nicht Rassismus, Fremdenfeindlichkeit etc. unterstellen. Diese Frauen und Männer kommen ja aus islamisch dominierten Gesellschaften und wissen sehr genau um die Einstellung und „Werte” dieser Menschen. Der Hinweis auf die Demonstrationen in Dresden ist da völlig irrelevant.