renephoenix.de

Halt in Karlshorst

Als Bezirksverordneter bekommt man nun gelegentlich auch Post von Einwohnern zu verschiedensten Angelegenheiten. Bei der nachfolgenden mußte ich erst grübeln – und dann doch etwas schmunzeln.

Da ich gerade die Zugverbindungen für die geplante Radtour (Anreise zum Oder-Neiße-Radweg) heraussuchte, ist mir aufgefallen,dass der Regionalzug von Frankfurt/Oder nach Berlin keinen Zwischenhalt zwischen Erkner und Ostbahnhof hat. [..] Warum gibt es keinen Stopp in Karlshorst mehr?

Im ersten Moment denkt man: der Bahn ist der Bahnhof schon lange ein Dorn im Auge. Und das traurige ist: die Bahn hat mittlerweile so ein Image, wo es ihr zuzutrauen wäre, mit irgendwelchen betriebsbedingten Gründen den Halt rauszuwerfen. Wenn das Ostkreuz 2016 fertig ist, entfällt Karlshorst ohnehin.

Ich habe wenig später einen Liniennetzplan in der Hand: an dem Bahnhof hält schon lange kein Zug mehr Richtung Frankfurt/Oder. Wenn man der Wikipedia Glauben schenken mag, ist das seit 1999 so. Das kann man nun toll oder schlecht finden. Das ist 12 Jahre her.

Was soll man dann noch zu Sätzen wie diesen sagen?

Wir überlegen jetzt, doch wieder das Auto zu benutzten, da das nur halb soviel Zeit braucht, deutlich komfortabler, und auch noch billiger ist.

Bisherige Kommentare (2)

Kommentar von René

Wem 12 Jahre lang der Wegfall eines Haltes nicht bemerkt, hat wohl auch sehr lange nicht mehr darüber nachgedacht.

Von der Einwohnerin kam danach übrigens keine Post mehr.

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!