renephoenix.de

Kommentar von Martin

Eine meiner Schaltuhren (Wachsmuth & Krogmann WK140) hat eine Countdownfunktion, bei der man bei Ablauf der Zeit das Gerät wahlweise ein- oder ausschalten lassen kann. Im Prinzip genau das richtige, nur leider ist der Countdown auf maximal 3 Stunden begrenzt.

Alternativ könnte man auch den normalen Schaltuhrbetrieb wählen, nur eine Einschaltzeit definieren und manuell ausschalten. Das würde auch mit meiner anderen Schaltuhr (Typ WT-300D, unbekannter Hersteller) funktionieren (die hat keine Countdownfunktion). Wenn es also zu einer festen Zeit anspringen soll/darf, dürften es wohl alle elektronischen Schaltuhren tun. Soll es z. B. am Wochenende später sein, ließe sich auch das ohne Countdown mit einer Wochenschaltuhr bewerkstelligen.