renephoenix.de

Kommentar von René

vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar.

Ich kann allerdings leider nicht alle Argumente nachvollziehen und muß auch an einigen Stellen widersprechen:

  • Der Anbieter hat mit einem Monat Vorlaufzeit die Einstellung des Dienstes angekündigt. Diese Ankündigung wurde mehrfach wiederholt. Das setzt allerdings voraus, daß die hinterlegte E-Mail-Adresse auch abgerufen wird. Sicherlich wären zwei Monate angebrachter gewesen – aber viel hätte es nicht geändert.
  • Wer sich lediglich auf die Dienste eines (kostenlosen) Dienstleisters verläßt, ist in meinen Augen selber Schuld. Gerade nicht wiederherstellbare Daten sollte man redundant speichern. Nicht nur zu Hause. Auch bei Freunden ne CD hinterlegen, falls mal die eigene Hütte abbrennt ;) Somit ist der einzige Verlust eigentlich die Adresse und den Aufwand des Einstellens (sowie ggf. von Kontakte und was das Portal eben brachte)
  • Den „kommerziellen Quatsch” gab es ebenso länger – nur bekam man davon nicht viel mit, wenn man sich lediglich irgendwo eingewählt hat und sich auf die Funktionen der sogenannten „Trendschmiede” beschränkt hat. Von der GEMA-freien-Zone hat sich das Portal schon lange wegentwickelt.
  • Diejenigen, die diese „Trendschmiede” eingestellt haben, betreiben ja auch das Ausweichportal. Man kann nun über den Zweck spekulieren. Letztendlich ist es deren unternehmerische Entscheidung gewesen.
  • Was den Urheberdiebstahl anbelangt, kann ich wenig dazu sagen. Da müßtest du konkreter werden.
  • Warum soll man mir meine Seite abnehmen? Anders als bei mp3.de bezahle ich für meinen Speicher und habe einen entsprechenden Vertrag. Ebenso für die Domain.