renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

RazorLame

RazorLame ist ein gutes, einfaches Programm zur Erstellung von mp3-Dateien. Man schiebt die wav`s rein, klickt auf Konvertieren und er bastelt die gewünschten Dateien.

In den Einstellungen sollte man vorher die VBR (Variable BitRate) ausstellen — damit bekommt WinAmp meist Probleme.

mod4win

Ein Klassiker unter den Abspielprogrammen. Seine Stärke waren mod-Dateien und eine der ersten Umsetzungen auf Windows.

Ich sammalete damals fleißig mods — war es doch die einzigste Möglichkeit, viel Musik auf kleinem Raum zu haben. Für DOS gab es übrigens das ModProject von WestBam — damit konnte man sich auch mods anhören.

Midisoft Recording Session

Ein Programm, das prähistorischer nicht sein kann: mit 8-Buchstaben-Begrenzung und einem einfachen Notenblatt läßt sich denoch musizieren.

Und das beste: es unterstützt schon Soundbänke, somit kann man Soundfonts (*.sf2) nachladen. Tja, ein Programm, daß wohl schon früher sich an den MIDI-Standard gehalten hat.

Ein weiterer Vorteil im Vergleich vieler anderer Programme liegt darin, daß man bei Recording Session alle Spuren untereinander hat (in Notenform).

Leider finde ich das Programm nicht mehr in einer neueren Ausführung. Damals wurde es bei Soundkarten mitgeliefert.