renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Verstaatlichung der Bahn

Während hierzulande die Debatte läuft, wie man am besten die Deutsche Bahn privatisiert — und das in einer Form, bei der keiner mehr so richtig weiß, wer welche Position überhaupt vertritt (mal von Mehdorn abgesehen), verstaatlicht man in diesen Tagen die Bahn in Neuseeland 15 Jahre nach dessen Privatisierung wieder.

Es ging einfach nicht so wie erwartet. In den Zeitungen liest man von einer »schmerzliche Lektion«. Neuseeland zahlt für den Rückkauf mehr als das 1,5 fache (wobei das nach 15 Jahren durchaus ok ist, das entspricht einer Kapitalanlage von 3 Prozent). Teurer wird es wohl bei der Sanierung eines maroden Eisenbahnnetzes werden. Ob sich die große Koalition noch mit den dortigen Problemen befassen und ggf. Rückschlüsse ziehen, ehe man Nägel mit Köpfen macht?