renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

winlike.de

Die Idee ist an sich witzig: statt einer gewöhnlichen Seite hat man eine Reihe von <div>-Layern, die man einzeln bewegen, vergrößern, minimieren oder schließen kann. Eben WinLike. Browser, die die diversen JS-Spezifischen Befehle nicht kennen, bekommen die Fenster zumindest statisch angezigt. Leider wurde aber nicht an den Fall gedacht, wenn JavaScript deaktivert wurde. Insgesamt stellt sich aber bei mir die Frage, ob es dieses System etwas bringt? Sicher nur bei Rechercheseiten, wo ich die Fenster als Art Memos mir `warm´ halte. Nur dafür kann ich eigentlich die Seite auch gleich in einem neuen Fenster ansehen. (vgl. Dr. Web)