renephoenix.de

Anschlag im Sowjetischen Ehrenmal

Mehrere Zeitungen berichten diese Woche, dass am 02.09.2015 im sowjetischen Ehrenmal ein „Anschlag” verübt worden sein soll. Konkret ging es um einen Brand auf einer Granitplatte, bei der u.a. auch ein Tier verbrannt wurde (vermutlich Hund oder Lamm). Die Inschrift ist zerstört, die Platte beschädigt. Ersatzteilbeschaffung aus Schweden läuft. Schaden: 7000 Euro.

Gegenwärtig ist diese Platte eingehaust und erinnert eher an Wintersicherung als an Vandalismus:

Es ist bemerkenswert, dass es zu diesem Vorfall keine Pressemeldung der Polizei gab. Auch keine Presse, die darüber schrieb. Erst als am letzten Wochenende eine Protestdemo eines russischen Bikerclubs stattfand, rutschte das Ereignis zumindest in die Junge Welt und den Berliner Kurier.

Bisherige Kommentare (0)

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben!

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!