renephoenix.de

Zukünftige Informations- und Kommunikationstechniken

Das Fraunhofer Institut führte eine Befragung unter Experten im Bereich IT und Medientechnik, wann die 35 ausgewählten  Zukunftsszenarien ihrer Ansicht eintreten werden. Der Median (also 50%) liegt beispielsweise:

  • bei 2015 für »80 Prozent der Inhalte des Internets werden als nutzergenerierter Content, als Plattformen für Communities und als Online-Foren bereitgestellt.«
  • bei 2016 für »Die alltägliche Bedeutung von Open Source Software übersteigt die Bedeutung kommerzieller Software.«
  • bei 2019 für »Über die Hälfte der kleinen und mittelständischen Unternehmen nutzt semantische Techniken, die eine inhaltsbezogene Informationssuche ermöglichen. Dadurch werden sprachlich formulierte Aufgabenstellungen von Maschinen sinnvoll interpretiert und eigenständig umgesetzt.«

Nutzung des Artikels »Zukünftige Informations- und Kommunikationstechniken« in Beiträgen

Der Artikel »Zukünftige Informations- und Kommunikationstechniken« wird in keinem Objekt eingebunden.