renephoenix.de

StreetArt am LIDO Berlin

Die neue Homepage von René Pönitz ist da!

Skript Version 1.10 vom 08.03.2016 (Prod)

Homepage von René Pönitz

Aufruf zur Online-Demo

Aufruf zur Online-Demo ist strafbar und Der gewaltätige Mausklick:

Das Betätigen der Computer-Maus kann eine Form von physischer Gewalt sein, ausgeübt mittels der elektrischen Impulse, die der Mausklick bewirkt und die wiederum eine Aktion eines Computerprogramms auslösen.

Auch wenn dieses Urteil wieder ungewollt lustig klingt — und wir in Deutschland immer noch IT-Gerichte benötigen, stellt sich die Frage, wie man — völlig legal — eine Online-Demonstration auf die Beine stellen kann?

Einen Server lahm legen ist blöd. Ich ärgere maximal 10 Minuten den Kunden, aber eigentlich möchte ich doch diesen wachrütteln. Da müßte man zumindest den Internetauftritt verändern (auffallender Banner, vorgeschaltete Startseite). Das wäre effizent, nur freiwillig wird kein Dienstleister eine andere Ansicht publizieren.

Was wir bräuchten, wäre ein Darstellungszwang. Zum Beispiel würden dann die Online-Demonstranten ihre Demo bei der Polizei anmelden — und der Betroffene ist dann für eine bestimmte Zeit verpflichtet, diese Darstellung im eigenen Internetauftritt zu veröffentlichen — von mir aus auch mit einer Gegendarstellung — und dann kann jeder Demonstrant in dieser Zeitspanne seinen Unmut deutlich machen. Doch so ein Gesetz wird es sicherlich nie geben.

Also blieben noch die dezentralen Ansätze. Als Aufruf gegen Softwarepatente haben bereits einzelne, meist private Seitenbetreiber ihren Auftritt einige Tage gesperrt. Nur wen will man aufklären? Die Suchmaschinennutzer? Vielleicht! Die Stammleser? Die wissen das doch eh schon (zumindest überraschte mich keiner der damals Beteiligten aus meiner Leseliste, daß er plötzlich gegen diese Patente ist). Aber so eine Aktion ist im Grunde vergleichbar, wenn auf dem CDU-Parteitag eine Kritik an Schröder geäußert wird — und nun alle CDU-Anhänger jubeln.

Also blieben noch die Aufklärungsseiten, der Versand von E-Mails oder die Verbreitung der Meinung über Foren. Aber was wir eigentlich wollen, ist doch nur eine Möglichkeit, wie man im Internet demonstrieren kann ...