renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Mehrwertsteuer für Bier

Heute geistert eine Pressemeldung herum, daß CSU-Politiker die Mehrwertsteuer für Bier mehr als halbieren wollen. (Argumentation: Bier sei Grundnahrungsmittel)

Die Story klingt natürlich mehr als fragwürdig. Auch wenn es sich hier um die Bayern handelt: so dumm können auch diese nicht sein ;-) ... aber die Frage ist: was steckt hinter der Mitteilung?

Waren zwei Parteimitglieder in einer Bar — und haben bei 1,7 Promille über die 1,7%ige Verteuerung nachgedacht, während ein Redakteuer die Aussagen niederkritzelte? Oder wollen sie die Getränke mit in die Liste für den ermäßigten Steuersatz unterbringen? Denn obwohl es sich um Nahrungsmittel handelt, wird für Mineralwasser, Saft und Co der volle Steuersatz berechnet. Nur gerade Bier und alkolische Getränke sollten nicht in diese Liste kommen ...

Wie auch immer ... weiß irgendjemand den Hintergrund zu dieser Meldung?