renephoenix.de

Seagate Firmware-Update

Vielleicht hat jemand unter den Hardware-Freaks eine Idee...

Ich bin Besitzer einer dieser mittlerweile berühmt berücktigten Seagate-Festplatten (Wortspiel: Seagate noch) und wollte die Firmware aktualisieren — und stehe irgendwie vor einem Rätsel...

Die Festplatte ist in einem externen Gehäuse verbaut, daß in der Regel per Samba zugegriffen wird. Damit werde ich definitiv nicht rankommen. Andere vorhandene Hardware läuft nicht mit S-ATA.

Nun war die Idee da: per USB ansprechen. Dazu organisierte ich mir ein entsprechendes Kabel (USB to IDE & SATA-Adapter. So etwas ist nützlich). Jedoch hat das Hilfsprogramm (bootfähige CD) für das Update den USB-Anschluß nicht im Visir.

Der Hersteller scheint ganz schön viel für ein Update vorauszusetzen. Wenn man bedenkt, daß es heutzutage schon Laptops ohne optisches Laufwerk gibt... und ich hoffe nicht, daß ich erst jemand suchen muß, der ein Computer mit S-ATA-Anschluß hat...

Bisherige Kommentare (1)

Kommentar von Torsten

Stehe vor einem ähnlichen Problem. Meine Platte steckt in einem Maxtor Gehäuse (OneTouch 4). Seagate auch noch. ;-) Zwar besitze ich einen Rechner mit SATA-Anschlüssen, jedoch würde ich vermutlich die Garantie verlieren, wenn ich die Festplatte aus dem Gehäuse holen und damit das entsprechende Siegel beschädigen würde. Da die Platte noch nicht sehr alt ist, möchte ich dieses Risiko ungern eingehen...da meine dort gespeicherten Daten eh nochmal gesichert sind, werde ich zunächst erst einmal abwarten.

Torsten

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!