renephoenix.de

Kommentar von René

zu 1:
Mir ist derzeit keine ‚offizielle’ Unterschriftensammlung für einen Einwohnerantrag bzw. Bürgerbegehren bekannt. Es gibt die Online-Petition, auf die ich hingewiesen habe. Allerdings gibt es im Land Berlin keine offizielle Online-Petition, d.h. sie findet nicht bei Erreichen des Quorums automatisch Gehör im Abgeordnetenhaus. Ferner ist mir eine kleine selbst organisierte Unterschriftensammlung (auf Papier) von Rahnsdorfern bekannt.

Zu 2:
Ob die BVG auch das Szenario eines eingleisigen Rückbaus betrachtet, weiß ich nicht (ich nehme die Fragestellung mal auf). Allerdings kosten Weichen auch Geld, die auch gewartet werden wollen (evtl. Gleisverschlingungen?).