renephoenix.de

Die geräuschlose Maus

Liebe Hardware-Industrie,

Gibt es eigentlich im Jahr 2010 immer noch keine geräuschlosen Computermäuse? Also eine, wo ich vor allem den Tastendruck absolut nicht höre? Eine Maus, die man auch da verwenden kann, wo es ruhig sein muß — also z.B. in einer Bibliothek, im Ruhewagen bei der Bahn, für das Großraumbüro, ...

Bei Lüftern optimiert man, was man kann. Bei Festplatten optimiert man... aber bei Mäusen? Ich meine, es kann ja nicht so schwer sein, oder? Wenn ich sanft auf die Maustasten meines ThinkPads klicke, höre ich praktisch gar nichts. Warum kann es das nicht auch als seperates Eingabegerät geben?

Bisherige Kommentare (3)

Kommentar von Thiemo

Wenn man nach »silent Mouse« sucht, findet man einiges. Mir ist jedoch wichtig, dass ich den Druckpunkt zumindest spüre, genauso wie eine Rasterung beim Rad. An dann vollständig geräuschlose Touch-Mäuse (erste Modelle von Apple gibt es) werde ich mich wohl nicht so schnell gewöhnen.

Kommentar von Dr. Azrael Tod

hmm.. es gab bisher genau eine Situation in der ich mich über eine leisere Maus gefreut hätte, das war abends im Bett, während meine bessere Hälfte schlafen wollte.
Ansonsten ist einfach alles rings rum viel lauter als eine Maus jemals sein könnte (sprich: Tastatur, Lautsprecher,  Lüfter, ...) von daher ist die Maus eher kein Problem.
Es gibt halt auch erstmal viel bessere Verkaufsargumente auf die man eine Maus optimieren kann.. große Zahlen (Kaizen — 5000 DPI!!!!1111einself), Preis, Gewicht, Ergonomie, ...

Then again: Meine Maus am Spielerechner ist auch relativ leise. Ist auch wieder son 20€ Spielemausdingsda mit extrem hoher Auflösung von A4-Tech.

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!