renephoenix.de

Barrierefreier Wetterdienst

Das war wohl nix: Der Deutsche Wetterdienst stellt seine Besucher vor die Wahl: ein hochmodernes Layout oder eine barrierefreie Version.

Die Idee, eine barrierefreie und eine herkömmliche Homepage parallel anzubieten, finde ich gut. Ohne große Schaden kann man Erfahrungen sammeln. Die Notwendigkeit der Umstellung ist auf jeden Fall gegeben: ein Wust von JavaScripten erschlägt den Benutzer. Selbst Links sind nicht wirklich intuitiv angelegt (der Text ist nicht verlinkt, sondern das Bild daneben).

Aber die barrierefreie Version ist keinesfalls zufriedenstellend. Im Grunde ist sie auch inhaltsfrei. Mit Ausnahme von den Unwetterwarnungen findet man noch nichts. Und selbst das Vorhandene ist nicht wirklich barrierefrei: da werden blinde Tabellen für das Layout mißbraucht, nicht einmal das Menu ist eine Liste von Links, sondern ebenso eine Layouttabelle. Ebenso ist der HTML-Code invalide (z.B. fehlen Anführungszeichen bei Attributen).

Die komplette Barrierefreiheit wird erst mit dem nächsten Redesign der Website umgesetzt (spätestens im Jahre 2005).

Ich bin ja noch jung — ich kann warten! (vgl. Dr. Web)

Stand 2009: ich finde keine barrierefreie Version mehr, aber barrierefrei ist das ganze trotzdem noch nicht.

Bisherige Kommentare (3)

Kommentar von Torres17

Der Artikel zu diesem Kuriosum ist sehr schwach verfassst und geschrieben, find ich überhaupt nicht gut. Hättest mehr draus machen müssen oder einfach den von DRweb.de kopieren, dort ist er 1000x besser!!!

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!