renephoenix.de

Kommentar von Koloradokäfer

Eines der beiden linkselbischen Gymnasien in Pirna war ja auch lange nach der Wende noch nach Fetscher benannt, bis es schließlich von dem anderen Gymnasium übernommen wurde. Ich finde es eigentlich auch schade, dass die Namensgebung da nie wirklich kritisch hinterfragt wurde. Ich denke sowohl in Pirna als auch in Dresden wirkte da wohl noch sein Ruf als Friedensaktivist aus der DDR nach.