renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Das Eingeständnis von Microsoft

Ich kann nicht mehr: Call to action: Please check your pages

Microsoft kümmerte sich bisher nur unzureichend um die Einhaltung der Standards im Internet (außer es waren selbsternannte). Folglich gab es eine Reihe von Tricks (genannt »CSS-Hacks«), mit dem eine Seite dennoch im InternetExplorer richtig dargestellt werden kann — und genau diese Altlasten werden nun das Problem für die neue Version!

Es könnte allerdings noch einen anderen Hintergrund geben: wenn diese Erweiterungen verschwinden, ist die Darstellung im InternetExplorer 6.0 nicht mehr gegeben. Damit könnten sie die Benutzer zwingen, auf Version 7.0 umzusteigen. Es geht aber auch einfacher! (vgl. Golem)