renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Top-Level-Domains

Immer wieder tauchen Internet-Adressen auf, bei denen hinter dem .de noch ein paar Buchstaben folgen (z.B. .de.vu). Nun hat mich einmal interessiert, woher diese Domains stammen. Eins haben diese Adressen gemeinsam: ihr Ursprung ist eine offizielle Länderdomain:

  • .de.vu (Vanuatu, liegt östlich von Australien)
  • .de.ms (sieht nach Microsoft aus, ist aber Montserrat, eine Insel der kleinen Antillen)
  • .de.ki (Kiribati, Inselstaat im Pazifik)
  • .de.tf (Französische Süd- und Antarktisgebiete)
  • .de.pn (Pitcairninseln, Südpazifik)
  • .de.tk (Tokelau, Pazifischer Ozean)

Im Grunde genommen sind es alles Länder, die entweder keiner kennt — oder sie sind in der Entwicklung sehr weit zurück, wie z.B. Tokelau. Einer der abgelegensten Gegenden der Welt. Erst seit den 90er Jahren gibt es auf dieser Insel, welche bedeutend kleiner als Dresden ist, überhaupt ein Telefon. Autos und TV gibt es nicht (und braucht man nicht!), zur Außenwelt benötigt man eine dreitägige Bootsfahrt. Aber sie haben eine Top-Level-Domäne, die im Grunde genommen nur vom Ausland mißbraucht wird, in dem man beliebige andere Länderkürzel dazu gibt.