renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Tabbed Browsing für InternetExplorer 6

Erst erklärte Microsoft, daß die so genannten »Tabs« (mehrere Seiten können in einem Fenster mit einer Registerkarte aufgerufen werden) für den Anwender unwichtig sind — und sieben Monate später bauen sie so ein Feature nach!

Das Feature gibt es allerdings nicht allein, sondern als Kombination mit der kompletten MSN-Toolbar. Der Spaß ist 7,9 MB groß (Zum Vergleich: ein Opera ist halb so groß — und da ist ein E-Mail-Programm, ein Suchmaschinenfeld und ein RSS-Reader schon dabei). Installiert sind das 27,1 MB!

Die Installation ist grauenhaft:

Es ist schon penetrant, wie viele Features er automatisch integrieren will. Ich möchte z.B. nicht meine Festplatte indizieren (Ausweg: Custom Folder, dann nimmt man einen leern Ordner).

Nach der Installation gläntz zuerst die MSN-Toolbar. Und darunter parkt dann die Tab-Leiste. Es wirkt sehr oberflächig programmiert, denn beim Wechsel flackert z.B. das Fenster. Ebenso sind einige gewohnte Handhabung bei Tabs nicht integriert.

Unerwartet: man kann auch eine andere Suchmaschine einbinden. Aber es wird gleich wieder deinstalliert (was einen Neustart erfordert) — die Tabs nutze ich weiter mit Opera.

Fazit: Es ist wohl nur eine spontane Idee gewesen, wie man die MSN-Toolbar weiter verbreiten kann.