renephoenix.de

Betriebliche Steuerlehre - Zusammenfassung und Prüfungsvorbereitung

Zusammenfassung und Prüfungsvorbereitung

§13 – Land- und Forstwirtschaft

  • §13(3) – Freigrenze bei 670 Euro, wenn Gesamteinkünfte < 30700 Euro

§15 – Gewerbebetrieb

  • beachte: schon Gewerbesteuer abgezogen?
  • §16 – Veräußerung des Gewerbebetriebes
  • §17 – Veräußern von Anteilen von KGs
  • §4 Nr. 4 Betriebsausgaben gehören zum Betrieb
  • §4 Nr. 5 Einschränkungen der Gewinnreduzierung (Freigrenze für Geschenke bei 35 Euro, Bewirtungskosten nur 70%, Mehraufwendungen für Verpflegung)

§18 – Nichtselbständige Tätigkeit

  • gilt nur für bestimmte Berufe

§19 – Nichtselbstständige Tätigkeit

  • §9a Nr.1 – Pauschalbetrag für Werbungskosten 920 Euro

§20 – Kapitalvermögen

  • §20(1) Nr.1 – Gewinnanteile in Form von Dividenten gilt Hälftigkeit nach §3 Nr. 40d (Hälfte auch bei Depotkosten)
  • §20(1) Nr.6 – Zinsen aus Sparanteile
  • §20(4) – Sparerfreibetrag 1370 Euro für ledige, Verheiratet mal 2
  • §9 Nr. 2 – Pauschalbetrag für Werbungskosten bei 51 Euro / 102 Euro

§21 – Vermietung und Verpachtung

§22 – Sonstige Einkünfte

  • §22 Nr.1 Satz 3 a – Leibrenten zu bestimmten Anteilen (siehe Tabellen), von Leibrenten ist Pauschalbetrag für Werbungskosten von 51 Euro anzusetzen
  • §22 Nr.2 – private Veräußerungsgeschäfte (siehe $23)
  • §22 Nr.4 – Amtszulagen (beachte: Wahlkampfkosten nicht abzugsfähig)

§9 – Werbungskosten

  • werden prinzipiell da angesetzt, wo sie entstehen, u.a.
  • §9(1) Nr. 2 – Steuern auf Grundbesitz, wenn für Einkommenserzielung notwendig
  • §9(1) Nr. 3 – Beiträge zu Berufsständen
  • §9(1) Nr. 4 – Fahrtkosten
  • §9(1) Nr. 5 – Doppelte Haushaltsführung
  • §9(1) Nr. 6 – typische Berufskleidung

An dieser Stelle sind nun alle Werbungskosten abgezogen, und wir ermitteln die Summe der Einkünfte!

§10 – Sonderausgaben

  • §10(1) Nr. 1 – Unterhaltskosten bis max. 13805 Euro je Kind/Kalenderjahr
  • §10(1) Nr. 2 – Vorsorgeaufwendungensiehe $10(3))
  • §10(1) Nr. 4 – Kirchensteuer
  • §10(1) Nr. 6 – Steuerberaterkosten (zzgl. Fahrtkosten)

§10(3) – Vorsorgeaufwendungen

  • §10(1) Nr. 2a – Kranken- / Pflege- / Unfall- / Haftpflichtversicherung (auch KFZ-Haftpflicht)
  • §10(1) Nr. 2b – Risiko- / Kapitalversicherungen (Beachte im Zweifel Satz 2)
  • §10(3) Nr. 1 – Grundhöhstbetrag von 1334/2668
  • §10(3) Nr. 2 – Vorwegabzug: 3068/6136 – 0.16 * Summe der Einkünfte nach §19 (ohne §19(2) und §22 Nr. 4
  • §10(3) Nr. 4 – 0,5 * (Summe der Vorsorgeaufwendungen – GHB – Vorwegabzug), maximal 0.5 * GHB

§10b / §10d / §10e

  • §10b (1) Spenden, max. 5% der Summe der Einkünfte, weitere 5% bei besonders förderungswürdigen
  • §10d (1) Verlustabzug
  • §10e (1) Eigennutzung der Wohnung
  • weitere Detailregelungen in den §10er Paragraphen

Summe der Einkünfte – Summe §10 = Zu versteuerndes Einkommen (zvE)

Bei gemeinsamer Steuererklärung von Ehepaaren: zvE halbieren, Formel nach §32a anwenden, Steuerbelastung verdoppeln

Weitere Links:

Bisherige Kommentare (0)

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben!

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!