renephoenix.de

Flashblocker mit Opera

Neben dem allgemeinen Ausschalten von PlugIns bietet Opera noch zwei weitere Möglichkeiten, Flash zu deaktivieren:

1. CSS

Man erstelle eine CSS-Datei mit folgenden Inhalt:

@charset "UTF-8";

object[classid="clsid:D27CDB6E-aE6D-11cf-96B8-444553540000"],
object[classid="clsid:166B1BCA-3F9C-11CF-8075-444553540000"],
object[type="application/x-shockwave-flash"],
embed[type="application/x-shockwave-flash"],
embed[type="application/x-director"],
embed[quality]
{display: none !important;}

Diese Datei wird Installationsverzeichnis von Opera unter /user/styles abgelegt, anschließend öffnet man die Konfigdatei (entweder opera6.ini oder operaDef6.ini) und fügt folgenden Code hinzu:

Name 12=Flash Blocker
File 12=C:anwendunginternetopera8stylesuserflashblocker.css

In den Einstellungen von Opera sollte man unter Inhalte&Darstellungen -> Darstellungsoptionen -> Autorenmodus das Häkchen bei »Mein Stylesheet verwenden« machen. Neustart — und unter der Schaltfläche Autorenmodus Flash blockieren.

Variante: anstelle von display: none kann man auch visibility: hidden verwenden — letzteres berücksichtigt den Platz.

2. JavaScript

Noch eine Stufe ausgeklügelter ist der Ansatz mit JavaScript, da man in dem Fall zunächst alle Flash-Animationen ausschaltet — und auf speziellen Wunsch erst aktiviert. Dazu verwende man folgende JavaScript-Datei, diese kopiert man sich optimalerweise in einen neuen Unterordner von Opera. Damit es funktioniert, muß man in den Einstellungen unter Inhalte&Darstellungen -> JavaScript-Optionen den Pfad angeben. Bei Opera 8.0 (nicht mehr bei 8.01) muß zusätzlich in der operaDef6.ini unter [UserPrefs] folgende Zeile ergänzt werden:

Always Load User JavaScript=1

Das Ergebnis: angenehmer Surfen!

Immer wieder auch empfelenswert: OPeraSeach.iniEDitor

Bisherige Kommentare (5)

Kommentar von Matthias

Ich benutze die erste Variante und habe mir einen Button in die Menübar (direkt neben »Javascript aktivieren« und »Cookies zulassen«) gebastelt, mit dem ich die Funktion per Mausklick aktivieren oder deaktivieren kann.
Standard für Flash ist aus, ein Klick und Flash ist an, noch ein Klick und Flash ist wieder aus :D

Kommentar von René

Ich bevorzuge eher die zweite Variante. Ich kann jedes Flash-Fenster einzeln aktivieren, wenn ich möchte. Ob es für die Dauer perfekt ist, weiß ich nicht — das wird die Zeit zeigen!

Kommentar von Matthias

Das würde sich dann aber mit meinem Button »Javascript aktivieren« beissen, deswegen nutze ich das erste. Oder gibt es eine Möglichkeit, Javascript, das in der Seite selbst ist zu deaktivieren und nur eigenes laufen zu lassen?

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!