renephoenix.de

Adobe Reader und die Festplattenoptimierung

Welches Recht nimmt sich ein Programm heraus, meine Festplatte »optimieren« zu wollen — ohne mich wenigstens vorher zu fragen? Und ohne mir wenigstens zu verraten, nach was optimiert wird. Wo geht das eigentlich hin, wenn jedes Programm meint, meine Systemresourcen zu manipulieren optimieren zu dürfen? Um die »Programmstartzeit« gering zu halten, werde ich weiterhin einen AcrobatReader 4.0.5 nehmen — der war der letzte wirklich Schnelle gewesen!

Nutzung des Artikels »Adobe Reader und die Festplattenoptimierung« in Beiträgen

Der Artikel »Adobe Reader und die Festplattenoptimierung« wird in keinem Objekt eingebunden.