renephoenix.de

Kommentar von Nini

Hm, also ich habe von booking.com noch eine »normale« Mail erhalten. Bedenklicher fand ich schon, dass der »PIN« um auf der Seite meine Buchung zu ändern oder zu stornieren, einfach so in der Mail mitgeliefert war. Dann kann man sich diese »Sicherheitsmaßnahme« auch gleich sparen. ;-)

Bei der Stifung Warentest ist booking.com in der letzten Ausgabe aber erstaunlicherweise am besten weggekommen.