renephoenix.de

interesse-beruf.de

Autsch! Das Arbeitsamt Bundesagentur für Arbeit kommt nun mit einem neuen Auftritt: Interesse: Beruf.

Benutzer der besseren Browser werden erst einmal abgeblockt: die Seite funktioniert nur mit dem Werkzeug des Teufels, ab Version 5.5. Aber was soll´s — Opera kann sich auch verkleiden!

  1. Hürde: ein PopUp. Selbst mein IE 6 mit Google-Taskbar blockt erst einmal gänzlich die Seite. OK, also PopUpBlocker aus.
  2. Hürde: Zeit. Es passierte einfach nichts — und dachte, die Seite funktioniert gar nicht. Da ich ja nur ein PopUp habe, fehlt mir die Statusanzeige. Dann werden mehr als 350 KB Daten übertragen.
  3. Hürde: Suchmaschinen-Robot: Da sind keine Links. Nur JavaScript.  (vgl. Suchmaschinen-Robot und Webdesigner).
  4. Hürde: »Klicken Sie nun auf Starten!« — ich fand ohne JS keinen Knopf Starten.

Aber schauen wir einfach einmal einen Blick ins Impressum. Die Seite des Entwicklers ist auch nur ein JavaScript-Gefrickel. »Auf unsere Erfahrung können Sie sich verlassen — und das bereits seit 1993« — die meinten wohl eher: auf dem Kenntnisstand von 1993 — denn einen DocType sucht man z.B: vergebens.

Wie Hohn wirkt dann die E-Mail-Adresse: redaktion@machs-richtig.de (vgl. Dr. Web)

Bisherige Kommentare (2)

Kommentar von Pablo

noch was:
Danke meiner flinken Finger und der web-developer-toolbar habe ich es hinbekommen, den Code der ersten Seite bewundern zu dürfen. Leute mit anderer Auflösung als 1024 werden auch weggeschickt.
Wieso man die Seite nicht im Mozilla bewundern darf bleibt wohl für immer ein Geheimnis:
http://www.interesse-beruf.de/interesseberuf/framework/index-framework1024.html
Sieht doch eigentlich ganz schick aus? Auch ohne IE!

Sogar die ganzen JavaScripts funktionieren tadellos mit dem lieben Mozilla!

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!