renephoenix.de

Schmuggelei

Ein Mann radelt nach Polen, sein Rucksack ist voll mit Sand. Der Zöllner wird stutzig, er wühlt im Sand herum und findet nichts — also muß er ihn passieren lassen.

Am nächsten Tag möchte er wieder herüberfahren, und wieder ist der Rucksack gefüllt mit Sand, und trifft auf den selben Zöllner. Ihm kam das spanisch vor, also kippte er den Rucksack aus, aber er findet nichts, und muß ihn wieder passieren.

Am dritten Tage versucht er wieder über die Grenze zu radeln — und der Zöllner läßt eine chemische Untersuchung über den Sand anstellen — doch er kann nichts verbotenes entdecken, also darf er wieder weiterfahren.

Das ganze Märchen geht nun zwei Wochen so, eines Tages wird es dem Zöllner doch zu bunt, und er fragt: »Sagen sie mal, sie kommen schon einige Tage mit Sand über die Grenze, aber ich finde nix. Ich verpfeife sie auch nicht, aber was versuchen sie eigentlich zu schmuggeln«. Darauf entgegnet der Mann: »Fahrräder«.

Bisherige Kommentare (1)

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!