renephoenix.de

LaTeX-Vorlage für die Diplomarbeit

Für die Erstellung meiner Diplomarbeit habe ich das Textsatzsystem LaTeX verwendet – und meine Vorlage möchte ich hier zum Herunterladen anbieten.

Ist ein gepacktes RAR-Archiv, eine Dokumentation zur Handhabung ist enthalten.

Grundsätzliche Funktionalitäten:

  • Literaturverzeichnis mit BibTeX
  • Stichwortverzeichnis, Abkürzungsverzeichnis und Glossar.
  • PDF-pages: PDF-Dokumente können eingebunden werden
  • PS4PDF: Einbinden von PS-Tricks und eps-Grafiken
  • Stapelverarbeitungsdatei zur Generierung der PDF-Datei

Für Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Korrekturhinweise bin ich dankbar!

Bisherige Kommentare (73)

Kommentar von Martin

Hallo Rene,
ich werde nächstes Semester mit meiner Diplomarbeit anfangen, die ich in Latex schreiben möchte. Ich bin Anfänger in Sachen Latex und würde gerne deine Vorlage verwenden. Komischerweise ist es jedoch so, wenn ich in einem deiner Kapitel etwas ändere u. neu speichere (gegen die ursprüngl. Datei ersetze)erscheint die Änderung nicht im kompilierten Dokument!?
Was mache ich falsch?

MfG Martin

Kommentar von Daniel

Bzgl dem Kommentar vom 27.06.2007 von Franka:

Nutze deine Vorlage hier mit MikeTex und TeXniccenter. Beim erstellen des PDFs gab es lange Zeit ein Problem mit dem Listingverzeichnis. Nachdem ich einen diesbezüglichen Workaround gefunden hatte, war das Problem weg, das Verzeichnis aber leider auch.

Durch Zufall entdeckte ich den gleichen Workaround dann auch in deinem format.tex-file und kommentierte ihn dort aus.
Jetzt läuft alles fehlerfrei durch und alle Verzeichnisse werden Korrekt mit Überschrift und richtiger Kopfzeile erstellt.

Der betroffene Workaround befindet sich in Zeile 453-471, also ganz am Ende.

%% Abkürzungsverzeicnis — Punkte

\makeatletter% --> De-TeX-FAQ
\renewcommand*{\lstlistoflistings}{%
  \begingroup
    \if@twocolumn
      \@restonecoltrue\onecolumn
    \else
      \@restonecolfalse
    \fi
    \lol@heading
    \setlength{\parskip}{\z@}%
    \setlength{\parindent}{\z@}%
    \setlength{\parfillskip}{\z@ \@plus 1fil}%
    \@starttoc{lol}%
    \if@restonecol\twocolumn\fi
  \endgroup
}
\makeatother% --> \makeatletter

Jetzt klappt alles super, veielen Dank für deine Vorlage!!! Hat mir viel Arbeit erspart!!!

Kommentar von Sascha

Hallo René,
erst mal danke für die super vorlage!

schreibe im moment diplomarbeit und kommt mit der vorlage soweit klar, ausser dass ich das glossar nicht bearbeiten kann. d.h. auch wenn ich den schon vorhandenen eintrag in me_glossar.tex ändere, wird die änderung nicht übernommen. hast du mir einen rat?

viele grüße

Kommentar von Sascha

hier die genaue fehlermeldung:

(»C:\Programme\MiKTeX 2.7\tex\latex\gloss\gloss.sty«)) (Diplomarbeit.aux)

! LaTeX Error: File `' not found.

See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
Type  H <return>  for immediate help.
 ...

l.35 \maketitle

? H
I could not locate the file with any of these extensions:
.eps,.ps,.eps.gz,.ps.gz,.eps.Z
Try typing  <return>  to proceed.
If that doesn't work, type  X <return>  to quit.
?

Kommentar von René

diplomdirekt.bat funktioniert nur, wenn die Datei diplom.tex heißt. Ansonsten ist ein Aufruf über Kommandozeile notwendig, um einen Parameter, den Dateinamen, mit auf dem Weg zu geben.

Der zweite Fehler deutet eher darauf hin, daß vermutlich eine der Glossardateien entweder fehlt oder sich da etwas verändert hat. Das ganze wurde auf Basis MikTeX 2.5 geschrieben, du nutzt MikTeX 2.7. Da kann durchaus sein, daß sich irgendetwas verändert hat. Wenn ich etwas Zeit habe, kann ich das ganze Mal für die aktuelle MikTeX-Version testen. Alternativ bliebe ansonsten nur das händische Auffüllen des Glossars (schau dir die Datei an und wende es für deine Begriffe an), dann wird es halt nicht automatisch sortiert.

Kommentar von René

Also ich werde mir das ganze mal unter die Lupe nun nehmen — auch in Hinblick, daß es sicher auch andere Nutzer gibt, die bereits 2.7 nutzen. Im Normalfall sollte bei MikTeX alles dabei sein — und was nicht dabei ist, wird automatisch nachinstalliert. Ich melde mich hier an der Stelle wieder...

Kommentar von René

Zuvor: in der diplomdirekt.bat wird eine dimplomarbeit.tex erwartet, im Hauptverzeichnis liegt eine diplom.tex. Bitte das in der bat-Datei korrigieren.

Wie versprochen habe ich das ganze nun mit MiKTeX 2.7 getestet.

Nach der Installation ist die Firewall ein leidiges Problem, denn jedes Teilprogramm benötigt extra die Erlaubnis. Nach dem zweiten Komplettdurchlauf hatte ich aber schon ein sichtbares Ergebnis. Es funktionierten auf Anhieb alle vier Verzeichnisse (Abkürzung, Glossar, Stichwort, Literatur).

Technische Probleme hatte ich mit dem Paketmanager, die Synchronisierung funktionierte nicht. Er meldete mir ständig, daß er keinen Zugriff auf eine bestimmte Datei hätte (Vollzugriff vorhanden). Nach dem Löschen dieser Datei (gemäß Fehlermeldung) ging es. Zudem stürzte mir der Paketmanager schon zwei Mal ab.

Inhaltliche Probleme hatte ich nur mit der Klasse floatflt.sty. Sie ist für bestimmte Positionierungen von Bildern und Tabellen notwendig. Ich habe sie aus meiner alten 2.5er Umgebung übernommen (schicke ich bei Bedarf via E-Mail zu). Auf den regulären Servern scheint dieses Paket nicht mehr zu finden sein. Nachdem dieses Paket akzeptiert wurde, gab es bei den Positionierungsangaben Konflikte mit der Klasse nonfloat. Dieses Zusammenspiel werde ich prüfen und ggf. im neuen Paket (in diesem Beitrag) beheben.

Ich würde dich also bitten, noch einmal den Durchlauf zu machen, am besten du löschst erst einmal alle nicht für die Durchführung benötigten Dateien (siehe Dokumentation, Abschnitt 1.2.1) — und vergleichst dann die Dateien mit denen im Auslieferungspaket (angelegt, leere Datei).

Kommentar von Sascha

Habe die diplomdirekt.bat angepasst wie oben beschrieben^^ Die Batch Datei läuft jetzt fehlerfrei durch und zusätzlich wurde mein Problem mit der Indexerstellung behoben — Danke dafür! *thumbs up*
Mein Problem mit dem Glossar besteht leider immer noch — kann keine weiteren Einträge hinzufügen (das könnte evt. auch an Fehler 54 liegen :D)
Mit der Klasse floatflt.sty hatte ich genau die selben Probleme wie du und habe daraufhin den tag einfach gelöscht. Ist die Klasse denn zwingend notwendig?

Kommentar von René

Das habe ich in der Dokumentation zur Vorlage beschrieben, daß es eben nicht aus TeXnic-Center heraus geht. Das Programm unterstützt (mein Kenntnisstand von vor zwei Jahren) leider nur einen Index (plus BibTeX), wir haben aber drei (plus BibTeX).

Kommentar von Sascha

Das hab ich leider »überlesen«^^ bin jetzt voll zufrieden, danke nochmal für deine Hilfe! Habe mir sehr viele Vorlagen im Internet angeschaut und finde, dass deine eine der umfangreichsten und besten Vorlagen ist!! Weiter so..

Kommentar von Bucky2k

Hi,

zunächst vielen Dank für die Vorlage, darauf wird nun auch meine DA basieren^^. Zwei Fragen zum Verständnis:

Ich habe die diplomdirekt.bat geändert und stoße auf zwei Meldungen: Zum Einen, dass es ein Problem gibt mit dem Listingverzeichnis:

! Undefined control sequence.
\lstlistoflistings ...necolfalse \fi \lol@heading
                                                  \setlength {\parskip }{\z@...
l.40 \lstlistoflistings

Die Meldung bekomme ich weg, wenn ich den oben von Sascha beschrieben Code Abkürzungsverzeichnis — Punkte auskommentiere

Die zweite Meldung ist:

! Package caption Error: Usage of the `position' option is incompatible
(caption)                to the `nonfloat' package.

See the caption package documentation for explanation.
Type  H <return>  for immediate help.
 ...

l.34 \begin{figure}[bht]

Diese beseitige ich, indem ich das Paket »nonfloat« nicht lade...

Welche Funktionalität fehlt mir nun durch das Auskommentieren des Codes?

Durch das Weglassen des Pakets nonfloat muss ich mir »nur« eine andere Art einfallen lassen um die Bilder gezielt zu positionieren?

Vielen Dank!

Kommentar von Sascha

Hi René,
ich habe ein Problem mit dem Stichwortverzeichnis.

Bei zwei Einträgen, werden die Seitenzahlen mit z.B.: 25f oder 3f angezeigt. Verlinkt werden diese auf die erste Seite. Kannst du mir sagen woran das liegt?
Danke und Gruß,
Sascha

Kommentar von René

@Sascha: Wie, das klappt wirklich? Bei mir schien das auf Anhieb nicht zu klappen, und so habe ich es erst einmal außen vor gelassen (weil es nicht so relevant ist). Technisch gesehen ist es auf jeden Fall korrekt: das f steht für Folgeseite (ein ff sind dann beliebig viele Folgeseiten). Verlinkung auf den Beginn ist doch in Ordnung.

Kommentar von Florian

Hallo,
ich wüßte gern, ob es ein Denkfehler ist, wenn ich ein Glossar oder Abkürzungsverzeichnis wie ein Indexverzeichnis bedrachte.
Soll heißen, ich erstelle quasi einen \»\\index\« irgendwo an verschiedenen Stellen in verschieden chapters und durch Aufruf der entsprechenden Parameter wird dann ein Verzeichnis erstellt.

Oder schreibt man sämtliche Glossar bzw. Abkürzungseinträge in ein eigenes Kapitel?

Kommentar von MJH

Hallo René,

danke für deine gute LaTeX-Vorlage. Ich habe davon viele Ansätze in meiner Diplom-Arbeit übernommen!

Ich habe ein kleinen Fehler in der Datei ma_abkuerz.tex gefunden.

Dort müsste es lauten:

%% Abstand vom linken Rand
\\printnomenclature[2.9cm]

\\markright{Abkürzungsverzeichnis}

Anstelle von:

\\markright{Abkürzungsverzeichnis}
%% Abstand vom linken Rand
\\printnomenclature[2.9cm]

Ansonsten steht ab der zweiten Seite im Inhaltsverzeichnis der Titel Abkürzungsverzeichnis. Durch Vertauschen der genannten zwei Zeilen passiert das nicht!

Gruß,
MJH

Kommentar von bionic

Hallo,

erst mal dickes fettes Lob für diese gelungene Vorlage. Allerdings tue ich mich wie einige andere zuvor ein bischen schwer mit dem Listingverzeichnis...Zuerst ich weiß noch nicht einmal welche Art von Einträgen ich dort zu erwarten habe...zum anderen ist bei dir in der Vorlage das Listingverzeichnis noch mit einer Römischen Ziffer versehen, bei mir setzt er das Verzeichnis mit einer normalen Seitenzahl...habe Schlußendlich das Listingverzeinis entfernt...nur ich würde es natürlich gerne verwenden, vorausgesetzt ich weiß was dort hineingehört....
Vielen Dank im Voraus für Deine Antwort

Kommentar von René

Vielleicht noch mal als Hinweis: ich habe vor, die Vorlage komplett zu erneuern — und eben dabei auch die genannten Fehler zu beseitigen. Leider ist das Zeitbudget beschränkt. Ich werde mir das Thema wieder mal anschauen, wenn ich die Vorlage bearbeite ...

Kommentar von bionic

Hallo nochmal bin total am Verzeifeln...Die Vorlage ist echt richtig nice...aber das Abkürzungsverzeichnis will nicht...ich hab das vom Prinzip schon verstanden das ich die Diplomdirekt.bat durchlaufen lassen muß...diese Stopt aber mit der gleichen Fehlermeldung wie oben bereits beschrieben..ok ich muß die .bat Datei ändern...nur wie???...bin leider kein Informatik Ass...aufgrund meines Abgabetermins der immer näher rückt, gehen mir leider langsam die Ruhe und Geduld aus....habe schon wirklich alles erdenkliche versucht...Die Kollegen haben das ja bereits hinbekommen...also bitte bitte ein kleines How to wäre super....ansonten funzt alles in der Vorlage...vielen Dank im Voraus für deine schnelle Antwort....

Kommentar von bionic

Na ja der Fehler war ich selbst...Stichwort .bat Datei im Editor öffnen und speichern...es war glaub ich schon früh morgens oder spät nachts je nach Definition. Da wollte der Denkapperat nicht so recht...wie bereits erwähnt werde meine DA in dieser Vorlage setzen, und bin mächtig stolz über das Ergebnis und über diese LaTeX Power...
Ich kann nur jedem sagen diese Vorlage ist 1a wissentschaftlich, und ermöglicht auch Programmier-Unerfahrenen einen schnellen Einstieg...und ich denke das ist ein sehr wichtiges Kriterium, in einer Phase wie der Abschlußarbeit...also Rene thumps up und immer weiter so...

Kommentar von bionic

Sorry, das ich was dazu sagen möchte obwohl ich nicht der Adressat des Postings bin....

Was ist ein alternatives Layout...andere Schriftart...Logo der Uni auf der Titelseite...oder was...Verstehe nicht warum Du dir die Vorlage nicht entsprechend anpasst.
Auf der einen Seite wollt ich euch mit LaTeX auseinander setzen, könnt aber noch nicht mal triviale Funkionen anwenden...siehe erstes Posting...(\\usepackage{lmodern} in der format.tex ändern, boom....und jetzt möcht ich mal sehen wo das noch nach Word aussieht)...oder Du bittest Rene mal ganz lieb, und wer weiß vieleicht zückt er ja seine Glaskugel und erstellt dir deine Vorlage nach persönlichem Geschmacksempfinden...

Sorry für meine Ironie aber deine/eure Einstellung passt so gar nicht, wenn man ein ansprusvolles Textsatzsystem wie LaTeX bedienen und handhaben möchte...

Kommentar von René

@bionic: nicht ganz so tragisch. Es gab schon Ansätze, ein alternatives Layout zu integrieren, das bspw. Dinge wie 2-Seiten-Modus mit berücksichtigt. Dazu gab es schon gewisse Vor- und Zuarbeit von Nini, die ich aber bis jetzt noch nicht aufgegriffen habe.

Die nächsten Wochen wird dazu leider erst einmal nicht viel werden. Es ist Sommer ;-)

Kommentar von bionic

Ok evtl. kleine Fehlinterpretation der Sachlage...Sry...ja wer das gute Wetter genießen kann der soll das bloß tun...Wenn ich könnte ich würde....besser nicht..ich arbeite jetzt lieber weiter an mein Proekt DA, und hoffe das Mitte September mir der Sommer noch was bieten kann...muuuha

Kommentar von bionic

Hey bin am Verzweifeln....wenn ich ein zwei Seitiges Abbildungsverzeichnis habe dann nummeriert er mir die im Inhaltsverzeichnis um einen versetzt....hast Du eventuell eine Idee was ich da machen kann um diesen Fehler auszubügeln.

Kommentar von René

Solche Probleme hatte ich meist, wenn die Reihenfolge zwischen Labels, Überschriften etc. nicht eingehalten wurde. Im Notfall muß man dann die Seitennummer auch mal hart reinschreiben (da gibt es einen Befehl zum Ändern der Seitenzahl)

Kommentar von bionic

hey René also ich hab das heute nacht jetzt erstmal so gelöst

% Abbildungsverzeichnis
\clearpage
\addcontentsline{toc}{chapter}{Abbildungsverzeichnis}
\listoffigures
\clearpage

% Tabellenverzeichnis
\clearpage
\addcontentsline{toc}{chapter}{Tabellenverzeichnis}
\listoftables
\clearpage

das funzt soweit auch ganz gut, d.h die Seitennummern werden richtig angezeigt, allerdings zerschieße ich die Verlinkung der beiden Verzeichnise in der pdf Datei...(da könnte ich mit leben da dies wohl eher das kleinere Übel ist), aber dennoch unschön. Ich könnte auch fast meinen das ein \clearpage befehl pro Verzeichnis ausreichend ist. Da es heute Nacht zu früh war werde ich das gleich mal testen.

Eine Bitte hätte ich da aber noch....gibt es da vieleicht noch eine Möglichkeit die Verlinkung widerherzustellen...???

Ansonsten wäre es cool wenn du diesen »Seitenerzwingungsbefehl« mal posten könntest, bin der Meinung heute nacht auch nach soetwas gesucht zu haben, weil das die erste Idee von mir war.

Soweit so gut und schon mal fetten Thankx vorab....

Kommentar von René

Mit den internen Verlinkungen im PDF bei den Verzeichnissen hatte ich auch Probleme (ein Klick vom Inhaltsverzeichnis zum Abbildungsverzeichnis lande ich genau unterhalb der Überschrift für dieses — und nicht drüber). Aber das habe ich toleriert, bzw. war mir egal. Im PDF ist es nicht so gravierend, und ausgedruckt völlig schnuppe.

Der Befehl zum Festlegen der Seitennummern lautet setpagenumber

Kommentar von looser

Hallo,
zuerstmal eine Lob für die gute Vorlage, ich werde mit DA auf jeden Fall damit anfertigen. ;)
Habe aber momentan ein kleines Problem: Sämtliche Anweisungen zur Silbentrennung funktionieren bei mir nicht. Ich meine \»~, \«= usw...

Das Paket ngerman ist ja bereits in der format.tex geladen, es sollte doch eigentlich funktionieren?! benutze miktex 2.8.

Kommentar von karen

Hallo René,
danke für die tolle Vorlage!

Um mit einem Klick im Inhaltsverzeichnis genau auf der Zeile der entsprechenden Verzeichnis-Überschrift zu landen hab ich folgendes gemacht:

%% Abbildungsverzeichnis
\\clearpage
\\phantomsection
\\addcontentsline{toc}{chapter}{Abbildungsverzeichnis}
\\listoffigures
\\clearpage

%% Tabellenverzeichnis
\\clearpage
\\phantomsection
\\addcontentsline{toc}{chapter}{Tabellenverzeichnis}
\\listoftables
\\clearpage

%% Listingverzeichnis
%% dem Listingverzeichnis eine deutsche Überschrift geben
\\clearpage
\\renewcommand{\\lstlistingname}{Listing}
\\renewcommand{\\lstlistlistingname}{Listingverzeichnis}
\\phantomsection
\\addcontentsline{toc}{chapter}{Listingverzeichnis}
\\lstlistoflistings
\\clearpage

Lediglich mit dem Abkürzungsverzeichnis bekomme ich das nicht hin. Hast Du zufällig eine Idee?

Kommentar von Ani

Hi!
Finde deine Vorlage auch supi. Habe nur das Problem, dass ich keine Abbildungen einfügen kann bzw falsche Abbildungen dargestellt werden.
Hier ein Bsp.:

\\begin{figure}[htb]
 \\includegraphics[width=0.20\\textwidth]{bilder/KatabaticWind(Grobe_H.2007).png}
 \\caption{Katabatischer Fallwind}
 \\label{fig:KatabWind}
\\end{figure}

Anstatt mir aber die Abbildung des tollen Fallwindes auszuspucken, wird mir im pdf eine Abbildung angezeigt, die von dir stammt, nämlich Abb. 1 aus der Datei diplom-pics.pdf
Was mache ich falsch? Muss ich, da ich TexnicCenter benutze, noch irgendwelche Einstellungen vornehmen, damit die Abbildung aktualisiert wird? Habe deine Formatvorlage nur auf \»twoside\« verändert.

Kommentar von René

Nicht wundern über die doppelten Sonderzeichen, temporärer kleiner Fehler, der mal behoben werden müßte.

Generierst du mit latex oder pdflatex? Mit pdflatex dürfte es nicht passieren und er müßte genau das eingebundene Bild darstellen.

Bei TeXnic-Center kann ich leider keine Hilfe anbieten, da ich das Programm nicht verwende. Um Fehler auszuschließen rate ich zu einem Durchlauf in der Konsole bzw. mit den bat-Dateien.

Kommentar von AMU

Hallo, danke für die tolle Vorlage! Habe versucht die mir entsprechend anzupassen...
Vielleicht kann ich dich zu meinem Problem fragen: und zwar...

Anmerkung: Ich benutze Windows Vista und um meine BibTex Datei namens zitate zu erstellen bzw. zu exportieren, und definiere sie als Jurabib. Die Datei befindet sich bei mir in C:\\Program Files\\MiKTeX 2.8\\bibtex\\bib\\Zitate

Habe folgende Anweisung des Lyx Wiki befolgt:
(1.) Create a version of your LyX layout file with biblatex support (which means: you can use the \»styles\« in the citation dialog, without loading natbib or jurabib, which would clash with biblatex). This is done as follows:
o Put the file biblatex.module in the layouts folder in your user directory
o Run Tools&#8594;Reconfigure, restart LyX and select the module \»Biblatex-citation-styles\« from Document&#8594;Settings&#8594;Modules.
o Run Edit&#8594;Reconfigure, restart LyX and select the class \»article (with biblatex)\« from Document&#8594;Settings&#8594;Class.

(2.) In the document preamble, load biblatex manually. If you want to use an author-year style, you have to use the package option \»natbib=true\«. So, for instance:
 \\usepackage[style=authoryear,natbib=true]{biblatex}
(3) load your bibliography database in the preamble:
 \\bibliography{zitate}

Note that the bib file must either be located in your texmf-tree, or you must enter an absolute path in the command above. (Do not forget a \»sudo texhash\« in the terminal to tell latex where to find the new file in the texmf-tree.)
Das habe ich nicht verstanden…und mit 4. weitergemacht.

(4) In the document, insert the bibtex inset (Insert&#8594;List/TOC&#8594;BibTeX Bibliography... ) in a LyX note or comment, such that LyX finds the citations, but no \\bibliography command is output to LaTeX. It does not matter which style you chose here, so you can stick with \»plain\«. However, in order to use the citation dialog, you\'ll have to chose the correct databases (i.e. those you loaded above in item (3)).
(5) In the document, enter \\printbibliography in ERT at the place where the bibliography shall occur.

Anschließend erfolgt bei der Kompilierung mit DVI:  Eine leere Ausgabedatei wurde erzeugt.
     LaTeX Error: File `biblatex.sty\' not found.
\\bibliography
 {zitate}
*** (cannot \\read from terminal in nonstop modes)

Was bedeutet das? Und wie kann das Problem gelöst warden? Hast du dazu eine Idee? Habs schon in einem Forum versucht, aber leider noch keine Hilfe erhalten....

Vielen vielen Dank!!

Kommentar von christian

ich habe nur noch einen kompiler fehler, nachdem ich packet »nonfloat« auskommentiert habe waren 8 von 9 fehlern weg, nun erhalte ich nur noch den fehler:

Package natbib Error: Bibliography not compatible with author-year citations.

was mache ich damit ?!

Kommentar von PD

Hi René,

eine schöne Vorlage hast du da geschaffen, gefällt mir echt gut.
Ein Problem habe ich allerdings, ich kann beim Erstellen eines PDF die Bib nicht einbinden, PDF wird erstellt Inhalt ist auch da, nur die Quellen (und damit auch die Verweise fehlen).
Wenn ich es mit der diplom.bat versuche bekomme ich folgenden Fehler

...
(\"C:\\Program Files (x86)\\MikTeX 2.9\\tex\\latex\\00miktex\\hyperref.cfg\")

Package hyperref Warning: `hyperref´ undefined in families `Hyp´.
See the xkeyval package documentation for explanation.
Type H <return> for immediate help.
 ...
l.3921 \\ProcessKeyvalOptions{Hyp}
?

kannst du da weiter helfen? Hast du es schon mal mit MikTex 2.9 getestet? An ältere Versionen von MikTex kommt man leider nicht ran.

Gruß PD

Kommentar von PD

okay, nach 1000 Versuchen hat es jetzt doch geklappt... musste noch das Paket din1505 und natbib einbinden (wobei natbib eigentlich nicht richtig funktioniert hat, aber egal). Zumindest funktioniert es jetzt... und damit okay^^

Kommentar von Oekel

Hi,
danke für deine Vorlage, werde nun auch versuchen diese eizubinden. Es Wäre übrigends schön, wenn du hier alle Postings löschen könntest, die durch deine Überarbeitung gelöst wurden, um aktuelle Nutzer der MikTex 2.9 Distribution nicht zu verwirren.

Grüße Oekel

Kommentar verfassen

Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe
Der Text kann mit Textile formatiert werden, z.B. *fett* _kursiv_ "link":url. Wie das geht?
Wieviel ist 40 plus 2?

Bisherige Trackbacks (0)

Es wurde noch kein Trackback empfangen!